Mit dem VLC Player IPTV-Stream aufzeichnen

Relativ einfach lässt sich mit dem VLC Player einen Stream, z.B. IPTV der Telekom (Entertain), in eine Datei speichern.

Beispiel: der Stream ist in diesem Fall der IPTV Stream vom Sender ‚ZDF HD‘ rtp://@239.35.10.2:10000

Wir öffnen eine Kommandozeile/Windows-Konsole (Eingabeaufforderung), dort wechseln wir in das VLC Verzeichniss: CD „C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC“
Mit: vlc -vvv rtp://@239.35.10.2:10000 spielt VLC einen hübschen HD Stream (ZDF HD) ab.

Jetzt möchte man so einen HD Stream natürlich gerne aufzeichnen:
Mit: vlc -vvv rtp://@239.35.10.2:10000 –sout C:\users\user\test.ts wird unser Stream in eine Datei aufgezeichnet.

iptvbatchDas ganze packt man jetzt noch in eine Batchdatei und startet es über die Windows Aufgabenplanung zu einem bestimmten Zeitpunkt – fertig ist der programmierbare Videorecorder. 🙂

vlc1So sieht der VLC Player während der ‚Aufnahme‘ aus, in der Status-und Titelzeile wird die Stream-URL angezeigt. Ausserdem sieht man – in unserem Fall auf dem Desktop – das eine Datei test.ts angelegt wurde.

vlc2Die aufgezeichnete Testdatei im VLC Player.

Hier findet man eine aktuelle Liste mit den IPTV Streamadresen:
http://grinch.itg-em.de/entertain/faq/allgemein/multicastadressliste/

Advertisements

15 Gedanken zu „Mit dem VLC Player IPTV-Stream aufzeichnen

  1. Äääh, äääh, äääh – „Relativ einfach lässt sich mit dem…“

    Wenn ich mir ein Zigarillo anstecke (so wie jetzt), oder den Firefox starte, oder den Rechner einschalte – DAS ist relativ einfach.

    Aber 1000 Sachen in die Kommmandozeile eintippen? Nun ja, wer´s mag -aber sage mal was konkretes. Wenn jemand das so macht –

    – wie lange dauert dann eine Stunde Film zu speichern – auch eine Stunde?

    – wie groß ist die Datei dann (UNgefähr)

    – wie ist die Bildqualität? Auf dem Rechner? Oder guckst du das im TV?

  2. Hintergrund ist ja die Möglichkeit etwas zu einer bestimmten Zeit aufnehmen zu können.
    Hast du alles aufmerksam gelesen?? 🙂
    Die Batchdatei wird über die Aufgabenplanung zu einem bestimmten Zeitpunkt gestartet. Ich will also zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Film auf ZDF HD aufnehmen (lassen). Damit lässt sich dann bei Bedarf auch weiter programmieren.

    -1000 Sachen in die Kommmandozeile eintippen? User wie Hugo nehmen eine von ca. 10 Mäusen und klicken auf die Batchdatei, oder die entsprechende Verknüpfung.

    -wie lange dauert dann eine Stunde Film zu speichern – auch eine Stunde?
    Ja ich nehme ja das Live-Programm vom z.B. ZDF auf. Festplattenrecorder/receiver können das ja auch nicht schneller als das eigentliche Programm läuft.

    -Größe HD 1920×1080 Bitrate ca 7900 kBit/s ergibt ca 59 MB (x90 min 5310 MB für einen Film)
    Ist abhängig von der vom Sender gelieferten Bitrate

    – wie ist die Bildqualität? Auf dem Rechner? Oder guckst du das im TV?
    Bild ist 1:1 wie im TV, es wird ja nur der originale Stream (den auch der Media Receiver nutzt) kopiert.
    Kommt aufs NAS und wird dann am TV geschaut. Warum soll ich mir das auf nem kleinen 17“ Monitor ansehen ..

  3. „Ich will also zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Film auf ZDF HD aufnehmen (lassen)“

    Und wenn der Film nicht pünktlich anfängt? Dann fehlt doch das Ende, oder ist das von der Ausstrahlung unabhängig?

  4. Das funktioniert wie beim normalen Videorecorder – man muss halt lange genug programmieren. (wenn man z.B. weiß dass vorher Wetten dass kommt)
    Das funktioniert beim VLC indem ich eine Option einfüge: –run-time=5400 gibt die Laufzeit in sec an, in diesem Beispiel 90 min.

  5. Hat das ’nen bestimmten Grund dass Du das extra verbose (-vvv) machst? So aus’m Stehgreif würde ich einfach sagen „vlc (url) –sout (target)“ und fertig. Oder übersehe ich da was?
    (Und „-run-time“ sollte natürlich „–run-time“ sein.)

  6. Hallo,
    vielen Dank für diese tollen Tipps 🙂

    Kannst Du mir auch noch verraten, wie man eine Serienaufnahme anlegen kann? Im Windoof Schedular kann ich natürlich das Intervall eingeben. Aber wie kann in die bat eingeben, dass automatisch Dateinamen, bspw. unbenannt 1…unbenannt n angelegt werden? Wenn ich ja den Namen vorgebe, würde diese Datei ja ständig neu überschrieben werden.

    BG Tobi

    • Ich schaue mir das mal an – als reine Windows-Batch gibt es da Lösungen, findet man im Web zuhauf. Aber: hier wird die Datei inklusive Dateiname ja direkt von VLC erstellt. Das muss ich mir wie geasagt erst mal anschauen …

      Update: sieht gut aus 🙂 ich arbeite derzeit daran Datum und Uhrzeit im Dateinamen unterzubringen was wohl die sinnvollste Lösung darstellt. Im Prinzip läuft es schon, nur noch etwas ‚Feinschliff‘ ..
      Ich werde das Ergebnis dann in einem Artikel erklären .. Have little patience till about noon ..

      • Super, vielen lieben Dank, dass Du Dich darum kümmerst. Leider bin ich mit dem automatischen Datumsanhang an den Dateinamen nicht weitergekommen. Ich verwende den aktuellen VLC 2.1.3.

        BG Tobi

  7. Super Tipp. Danke dir.
    Aber ich habe ein Problem mit den Dateien. Die ts kann im VLC abgespielt werden.
    Alle anderen Player zeigen nur das erste Bild, haben aber ansonsten mit ts-Dateien kein Problem.
    Woran könnte das liegen?

  8. Hmm, kann ich erst mal nicht nachvollziehen, ich habe es mit der Batch Variante aus dem aktuelleren VLC Artikel https://buntux.wordpress.com/tag/vlc/ mal eben getestet, MS Win Mediaplayer und MP Classic Home Cinema spielen ohne Problem die .ts Dateien ab. Du könntest jetzt mal die Parameter der anderen .ts Dateien mit denen von VLC erzeugten vergleichen, z.B. mit MediaInfo oder auch nur mit dem Explorer, da siehst du zumindest Bitrate und Framerate. Welche Player können denn diese .ts nicht abspielen? Und sprechen wir auch von IPTV am Telekom-Anschluss?

    • Ja klar, wir reden von Entertain IPTV. Und genau die beiden Player, die du gennant hast (WMP und Media Player Classic) verweigern das Abspielen.
      Beendet habe die Aufnahmen durch das Schließen des VLC – wusste nicht wie sonst.
      Viellecht liegt das Problem da?

      • Stop Button 🙂
        Woher sind denn die anderen Dateien?
        Könnte eventuell an anderen Codecs auf dem System liegen die mit .ts irgendwelche Probleme verursachen. Zumindest MS Win Mediaplayer ruft bei mir FFDshow mit auf, kann also .ts wohl nicht alleine abspielen.

  9. Ich bin jetzt auf Arbeit, aber werde mir morgen mal die Unterschiede der verschiedenen ts ansehen. FFDshow wird bei mir auch aufgerufen.
    Welcher Stop-Button denn? Ich habe weder einen Button noch einen Menueintrag gefunden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass durch meinen HardStop die Probleme entstehen.
    Danke jedenfalls schon mal.

  10. Welcher Stop Button – siehe Screenshot oben ‚So sieht der VLC Player während der ‘Aufnahme’ aus‘ – der normale Button mit dem man auch ne Wiedergabe stoppt. Am direkten Beenden von VLC liegt es aber nicht, funktioniert hier trotzdem in allen Playern. Eventuell auch mal im VLC Forum nachfragen, http://www.vlc-forum.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s